Einsätze der Molche


Über die Einsätze der Molche ist nur wenig bekannt. Die meisten geplanten Unternehmungen im Kanal fanden aufgrund der Kälte im Winter 1944/1945 nicht statt.
Die Molche wurden nur durch Batterien angetrieben. Diese büßten bei den niedrigen Temperaturen mehr als die Hälfte ihrer Kapazität ein. Es hätte somit nicht mehr genug Energie für einen erfolgreichen Rückmarsch zur Verfügung gestanden.

03.02.1945Jagdbomber bombardierten das Molch-Depot in Amersfoort, ohne jedoch größeren Schaden anzurichten.
11.03.1945In der Nacht vom 11.03.1945 nahmen 15 Biber und 14 Molche zusammen mit Linsen und S-Booten an einem Großeinsatz teil.
13 Biber und 9 Molche kehrten nicht zurück.
Anfang April 1945 war der Schelderaum fast vollständig von britischen Truppen eingekreist. Es war unmöglich Ersatz nach Rotterdam zu bringen. Zu diesem Zeitpunkt standen noch 60 Molche in Amersfoort zur Verfügung.



© 2002 by Enrico




[ Hauptseite ] [ Kleinst U-Boote ] [ Glossar ] [ Gstebuch ] [ Forum ] [ Info ] [ Kontakt ]

© 1999 - 2020 by Webmaster of "Deutsche U-Boote 1935 - 1945"
All Rights reserved